Bestellerprinzip

Bestellerprinzip
in Allgemeines

In Ballungsräumen mit hoher Mieternachfrage wurde die Vermittlungsprovision bisher auf den Mieter abgewälzt. Durch die Einführung des Bestellerprinzips ist diese Praxis jetzt beendet. Selbst wenn der Mieter den Makler ausdrücklich beauftragt hat, darf dieser nach dem neuen Gesetz keine Provision berechnen, wenn sich die anzubietende Wohnung bereits vorher in seinem Angebotsbestand befand.
Vermieter müssen also jetzt die Vermittlungsprovision selbst zahlen. Obwohl die Neuregelung bereits seit dem 01.06.15 in Kraft ist, wird sie für Vermieter erst bei der nächsten Neuvermietung spürbar. Viele Vermieter werden in Erwägung ziehen, den Mieter künftig selbst auszusuchen.
Bei einer Neuvermietung geht es aber um viel mehr: Bonitätscheck des Mietinteressenten, Abschluss eines rechtssicheren und auf das konkrete Objekt abgestimmten Mietvertrags, Wohnungsübergabe, Kautionsverwaltung und vieles mehr.